Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit am Albert-Einstein-Gymnasium

Schule nimmt - nicht nur zeitlich - einen großen Raum im Leben Jugendlicher ein. Schule ist zwar in erster Linie ein Ort des Lernens, gleichzeitig ist Schule aber auch ein Ort des sozialen Miteinanders mit all seinen Herausforderungen. Schulsozialarbeit möchte Schülerinnen und Schüler im Kontext Schule bei Fragen, Sorgen, Konflikten und Unsicherheiten unterstützen und sie in ihrer individuellen Entwicklung fördern.

Was macht Schulsozialarbeit?

Seit September 2022 bin ich Schulsozialarbeiterin am Albert-Einstein-Gymnasium und berate euch und eure Eltern vertraulich, wenn es Probleme in der Schule gibt, ihr Stress zu Hause habt, euch Konflikte mit Freund*innen beschäftigen, ihr euch einsam oder traurig fühlt...

Gemeinsam können wir dann versuchen, eine Lösung zu finden!

Die Beratungen sind freiwillig und vertraulich, es geht um euch und eure Anliegen!

Unterstützt werde ich dabei von meinem Labrador "Samy". Samy ist noch jung und lernt noch fleißig. Wir werden gemeinsam eine professionelle Ausbildung zum Schulbegleithund-Team absolvieren. Samy ist ein aufgeschlossener Hund, er liebt Kinder und Jugendliche und ist sehr gern mit ihnen zusammen. Selbstverständlich befindet sich Samy unter regelmäßiger tierärztlicher Kontrolle und erhält regelmäßige Parasitenprophylaxen und Impfungen.

Was kann ein Schulhund bewirken?

Laut wissenschaftlicher Untersuchungen kann die Anwesenheit eines Hundes folgendes bewirken:

  • Beruhigung & Entspannung
  • Abbau von Depressionen & Schulängsten
  • Linderung von Stress & Aggression
  • Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen, wie z.B. Empathie & Verantwortungsbewusstsein
  • in Gesprächen als „Eisbrecher“ und Katalysator fungieren und die Atmosphäre auflockern
  • der Hund vermittelt das Gefühl, ohne Vorleistungen vorbehaltlos angenommen zu sein
  • Stärkung des Selbstwertgefühls durch Interaktionen mit dem Hund

Die Angebote sind im Einzelnen:

  • individuelle Beratung für Schüler*innen, Eltern, Bezugspersonen und Lehrer*innen
  • bei Bedarf Vermittlung zu weiterführenden Unterstützungsangeboten
  • Organisation und Durchführung der Kennenlerntage für die 5. Klassen
  • Organisation von Klassentrainings und Begleitung von medienpädagogischen Angeboten für Klassen
  • Kooperation mit anderen Institutionen im Sozialraum

Deine Nachricht an mich

Kontakt: Frau Lacher

Ich bin von Montag bis Freitag von 8:00 bis 16:00 Uhr erreichbar.

Wenn ich nicht in meinem Büro (Bau 2, Zimmer 56) bin, findet ihr mich entweder irgendwo auf dem Schulgelände, ihr ruft mich an: 0731/161-4117 oder schreibt eine E-Mail und wir vereinbaren einen Termin.