Vorwort

24.07.2022

Vorwort

To put it in a nutshell…

…das vergangene Schuljahr war tatsächlich relativ unspektakulär im Vergleich zu den Vorjahren. Wir hatten ausnahmsweise einmal keinen Lockdown, in dem wir monatelang zuhause herumsaßen, und unsere Aufgabe war es, wieder zur „Normalität“ zurückzukehren. Ich würde behaupten, dies ist uns dieses Jahr ziemlich gut gelungen und auch Aspekte des Schulalltags wie AGs, außerschulische Veranstaltungen und Ausflüge konnten wieder vermehrt stattfinden.

In dieser letzten Ausgabe der Schülerzeitung in diesem Schuljahr wollen wir deshalb noch einmal auf das Jahr zurück- und speziell auf das Ende des Jahres blicken, Bilanzen ziehen und zusammenfassen. Unser Motto „To put it in a nutshell…“ wurde gewählt, weil es genau diesen zusammenfassenden Charakter beschreibt, den wir mit dieser Ausgabe erreichen wollen. Außerdem wurde er aufgrund einer kleinen Anekdote gewählt, die sich nach den schriftlichen Abiturprüfungen zugetragen hat: Herr Zillikens musste dieses Jahr die Texte der Englisch-Leistungskursler einer anderen Schule, die diese im schriftlichen Abitur produziert hatten, korrigieren und wurde dort, so sagt er selbst, sehr „gelangweilt“, da nahezu alle Schüler die Phrase „To put it in a nutshell…“ in ihrem Schluss verwendeten. Daraufhin bat er seinen eigenen Englisch-LK aus der J1, doch bitte nächstes Jahr abwechslungsreicher zu sein (Ein kleiner Tipp für zukünftige Englisch-LKler: Um den Schluss eines Textes einzuleiten könnt ihr z.B. auch Phrasen wie „To sum up“, „To summarize“ oder „Coming to a conclusion“ verwenden ).

Mit dieser finalen Ausgabe verabschieden auch wir als Schülerzeitung uns für dieses Schuljahr. Ich denke, ich spreche für uns alle, wenn ich sage, dass das Jahr teilweise sehr stressig war und wir viel von diesem Stress hätten vermeiden können, dass dies aber durch eine tolle Gruppe von Menschen wieder wettgemacht wurde. Besonders danken möchte ich hier auch noch einmal Frau Sturm, die uns im vergangenen Jahr stets mit Rat und Tat zur Seite gestanden hat!

Natürlich werden wir auch nächstes Jahr wieder versuchen, euch immer wieder über alle möglichen Themen zu informieren.

Für weitere Eindrücke schaut gerne auf unserem Instagram-Account @aeg_aktuell vorbei.

Viel Spaß beim Lesen der Artikel und schöne Sommerferien wünscht die ganze Redaktion!

Katharina Steffel